Aquarell, “Wintereinbruch am See”, XVII-XVIII, Dirk NeeRidsch

Aquarell “Wintereinbruch am See”

Das braune Laub und der bläuliche Nebel zeugen von eisigen Temperaturen. Um diese Stimmung einzufangen beherrschen kühle Farben dieses Aquarell.

Auf die Ausarbeitung von Details wurde verzichtet, um der Fantasie genügen „Auslauf“ zu lassen. Bei einem Winterspaziergang am See kann man diese Farben auf sich wirken lassen – und sich auf die heiße Tasse Schokolade zu Hause mit seiner Frau freuen.

Aquarell, "Wintereinbruch am See", XVII-XVIII, Dirk NeeRidsch
Aquarell, „Wintereinbruch am See“, XVII-XVIII, Dirk NeeRidsch

 

Kommentar verfassen